Posts mit dem Label Blogger werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Neue Auto-Community auf Google+ für Fans und Blogger

Dienstag, 10. September 2013 | 09:49

Labels: , , , ,

Diese Woche beginnt die 65. Internationale Automobilausstellung in Frankfurt, die automobilste Show der Welt. Die Augen der Automobilfans und Enthusiasten aus der ganzen Welt sind für 10 Tage nach Deutschland gerichtet. Während die Automobilhersteller ihre neuesten Modelle vorstellen, werden auch sehr viele Automobilblogger und Fans vor Ort sein. Auf Google+ könnt ihr jetzt schon die Diskussionen zur #IAA2013 mitverfolgen: Nimmt an der offizielle Google+ Community “Auto Fans und Enthusiasten” teil und diskutiert in der Kategorie zur IAA gleich mit. 

Die Google+ Community für alle Auto Fans und Enthusiasten
Viele Moderatoren der besten Auto Blogs Deutschlands werden auch direkt vor Ort in Frankfurt sein und in der Community ihre Fotos, Videos und Berichte von der IAA posten. Es wird auch einige Hangouts geben:
Die Autohersteller werden in den nächsten 10 Tagen sicherlich einige Überraschungen für uns bereit halten. Wir sind gespannt auf die Diskussionen in der Community!

Post von Michael Complojer und Anna Piechulla, Google+ Marketing Manager

Google+ Kommentare jetzt in Blogger

Donnerstag, 18. April 2013 | 18:17

Labels: , , , ,

Das Lesen und Beantworten von Kommentaren ist sicherlich einer der interessantesten Aspekte beim Bloggen. Über Kommentare könnt ihr nicht nur eine Beziehung zu euren Lesern herstellen, sie können auch eine Anregung für spätere Blogeinträge sein. Allerdings ist es nicht immer einfach, alle Konversationen, die sich mit euren Inhalten beschäftigen, auf Google+ oder auf eurer Website zu verfolgen. Jetzt wird dies deutlich leichter: Ab heute könnt ihr Google+ Kommentare zu eurem Blog hinzufügen. Sobald ihr die Funktion über euer Blogger-Dashboard aktiviert habt, genießt ihr eine Reihe von Vorteilen, darunter:

Blog- und Google+ Kommentare an einem Ort sehen

Wenn ihr euch die Kommentare in den Threads zu eurem Blog anschaut, seht ihr ab heute neben den Aktivitäten eurer direkten Besucher auch die Aktivitäten von Nutzern, die euren Inhalt auf Google+ diskutieren. Wird beispielsweise auf Google+ eine öffentliche Diskussion zu einem eurer Posts geführt, erscheinen diese Diskussionsbeiträge auch unten in eurem Blog. So könnt ihr mit noch mehr Lesern gleichzeitig interagieren.

Euren Lesern beim Kommentieren und Verbinden mit euren Kreisen helfen

Eure Blog-Leser haben nun die Möglichkeit, ihre Kommentare für alle oder nur für ihre Kreise auf Google+ zu veröffentlichen. Beim Durchlesen können die Leser außerdem festlegen, ob sie alle Kommentare, nur die neuesten oder nur die von Personen aus ihren Kreisen sehen möchten.
Generell gilt, dass ihr und eure Leser jeweils nur die Kommentare sehen können, für die eine Berechtigung vorliegt. Damit wird nicht nur ein gezielteres Teilen von Inhalten und Kommentaren ermöglicht, sondern potenziell auch mehr Traffic zu eurem Blog generiert.


Um die Funktion Google+ Kommentare zu nutzen, müsst ihr einfach nur auf den Tab "Google+" auf eurem Blogger-Dashboard gehen und das Kontrollkästchen "Google+ Kommentare aktivieren" anklicken. Auch ältere Kommentare erscheinen weiterhin im neuen Widget. Besucht auch den offiziellen Google Blog und Blogger Buzz, um Google+ Kommentare in Aktion zu sehen.

Post von Yonatan Zunger, Principal Engineer

Top-Beitragende zu Gast beim Google Produkt-Blog: Blogger helfen Bloggern - aber warum eigentlich?

Mittwoch, 20. Februar 2013 | 12:41

Labels: , , ,

Jeden Tag kommen zahlreiche Blogger mit ihren Fragen in das Blogger-Hilfeforum. Meistens bekommen sie auch schnell eine hilfreiche Antwort. Nicht selten werden "Notfälle" behandelt, Blogs gerettet oder Funktionen erklärt. Aber das Blogger-Forum ist kein Support-Forum, sondern ein Nutzer-Forum. Dort helfen Nutzer anderen Nutzern. Kostenlos und freiwillig. Aber warum eigentlich?

Was bekomme ich, wenn ich anderen Bloggern helfe?

Als freiwilliger Helfer in den Google-Foren wird man schon mal gefragt, warum man einer so großen Firma wie Google kostenlos zur Seite steht. - Oder bekommen die Helfer etwa doch irgendwas für diesen Job? Gute Frage! Was bekommen die Nutzer im Blogger-Forum dafür, dass sie anderen mit Rat und Tat zur Seite stehen? Ganz grundsätzlich und oberflächlich gesehen: Sie bekommen dafür nichts! Es gibt kein Geld oder andere Vergütungen, keine bevorzugte Behandlung oder privaten Support. Oft bekommt man nicht einmal eine Reaktion des Nutzers, der die Frage gestellt hat. Und wenn es ganz schlecht läuft, wird man auch schon mal zu einem Ventil für den Frust einzelner Blogger. Warum, um alles in der Welt, sollte man sich das antun? Warum also die Mühe machen?

Blogger - das Produktforum

Wer hilft, lernt selbst!

Ich bin einer dieser freiwilligen Helfer und ich kann euch verraten, was man bekommt: Wissen! Blogger ist nicht nur ein tolles Produkt, um sich der Welt mitzuteilen, es bietet auch nahezu unendliche Gestaltungsmöglichkeiten. Ich persönlich habe Blogger vor einigen Jahren u.a. auch dazu genutzt um CSS zu lernen. Die Fragen im Forum waren für mich Herausforderungen, die gelöst werden wollten.

  • Ich habe durch das Forum Funktionen bei Blogger kennengelernt, die ich alleine vielleicht nie gefunden oder beachtet hätte.
  • Ich habe tolle Blogs und tolle Blogger kennen gelernt, die mich inspiriert haben.
  • Ich habe viel darüber gelernt, was ein erfolgreicher Blog haben muss und wann man es besser bleiben lässt.
  • Ich bin immer informiert, wenn es etwas Neues bei Blogger gibt.

Aber das Wichtigste ist: Wenn ich ein Problem habe, hätte ich auch gerne, dass mir andere Leute helfen.

Keine Angst vor falschen Antworten

Wer auch gerne anderen Nutzern helfen würde, ist herzlich eingeladen. Es kommt nicht darauf an, dass man jede Frage beantworten kann oder muss, jeder beantwortet nur das, was er auch wirklich beantworten kann. Und sollte doch mal eine falsche Antwort dabei sein, wird diese meist schnell korrigiert. Das sollte niemand übel nehmen, sondern als positive Kritik auffassen, aus der man wieder etwas Neues gelernt hat.

Und wer weiß, vielleicht bist du ja bald der nächste Top-Beitragende, der hier im Google-Produkt-Blog einen Post verfassen darf.

Top-Beitragende zu Gast beim Google Produkt-Blog: Hilfe, mein Blog wurde entführt

Dienstag, 15. Januar 2013 | 18:37

Labels: , , , ,

Unsere Blogger Top-Beitragende Gantea schreibt heute über Fremdgadgets in Blogger:

Es kommt nicht selten vor, dass Nutzer in das Blogger-Produktforum kommen und sich darüber beschweren, dass auf dem Blog plötzlich Werbung erscheint. Andere Nutzer berichten darüber, dass ihr Blog umgeleitet wird, im schlimmsten Fall gibt es sogar Malware-Warnungen.

Da sich die Blog-Autoren keiner Schuld bewusst sind, wird entweder Blogger verdächtigt ("die Schalten einfach ungefragt Werbung"), oder es wird vermutet, dass der Blog gehackt wurde.

Gadget ist nicht gleich Gadget

Blogger schaltet aber keine Werbung und gehackt sind die Blogs auch nicht. Es sind die Blog-Autoren selbst, die diese "Blog-Entführung" möglich machen, indem sie fremde Gadgets in den Blog einbinden. Diese Gadgets enthalten Code, der für Werbung, Weiterleitungen oder Malware verantwortlich ist.

Blogger - Gadgets

Wer also aktuell ähnliche Probleme mit seinem Blog hat, sollte das Gadget schnellstens entfernen.

Vorsicht sollte an erster Stelle stehen

Generell können aber alle externen Gadgets den Code des Blogs so verändern, dass unerwünschte Aktionen stattfinden. Das kann auch noch passieren, wenn das Gadget schon lange im Blog ist. Der Code wird dann nachträglich vom jeweiligen Anbieter manipuliert.

Deswegen sollte jeder Nutzer immer sorgfältig darauf achten, was er sich in seinen Blog holt. Nicht jede Webseite, die seriös aussieht, ist auch seriös. Ein fremdes Gadget kann schön aussehen, es kann aber auch ein „trojanisches Pferd“ sein und dem Blog Schaden zufügen.

Top-Beitragende zu Gast beim Google Produkt-Blog: Blogger und AdSense – Blog schreiben und Geld verdienen?

Freitag, 7. Dezember 2012 | 12:17

Labels: , , ,

Gantea, Top-Beitragende im Blogger Produktforum, erzählt euch heute etwas darüber, wie ihr mit eurem Blog Geld verdienen könnt:

Kann man wirklich mit einem Blog Geld verdienen? Diese Frage stellen sich viele Blogger. Ganz grundsätzlich lautet die Antwort: Ja, man kann! Zumindest in der Theorie.


Ohne Besucher kein Geld

In der Praxis ist es nicht ganz so einfach, denn um wirklich Geld verdienen zu können, muss der Blog sehr gut besucht sein. Nicht jeder Nutzer, der einen Blog besucht, ist auch an der Werbung interessiert. In den meisten Fällen wird sie komplett ignoriert. Dementsprechend benötigt man schon einige hundert Besucher am Tag, um vielleicht einige Cents zu verdienen.


Aller Anfang ist schwer

Wie kommt man aber an so viele Besucher? Schlicht und einfach: Durch Arbeit. Wer mit seinem Blog Geld verdienen möchte, der muss auch Arbeitskraft investieren:

  • Am besten täglich mindestens einen, besser gleich mehrere Artikel schreiben.
  • Die Texte nicht woanders kopieren, sondern selbst schreiben.
  • Den Besuchern neue und interessante Informationen anbieten, die Lust darauf machen mehr zu lesen und wieder zu kommen.

Erst der Blog, dann die Werbung

Grundsätzlich sollte immer der Blog im Vordergrund stehen und nicht der Verdienst. Wer schon Geld verdienen will, ohne überhaupt etwas dafür geleistet zu haben, wird nicht weit kommen. Man kann es mit einem Buchautor vergleichen, der auch erst sein komplettes Buch geschrieben haben muss, bevor er es an einen Verlag verkaufen kann. Und er verkauft das Buch auch nur, wenn es gut geschrieben ist.

Auch der Blogger muss erst einmal einen interessanten Blog etabliert haben, bevor er wirklich Geld verdienen kann.

AdSense und Blogger verbinden


Guter Blog, gutes Geld

Wer sich aber nicht scheut seine Zeit und Arbeitskraft zu investieren, der wird sicherlich irgendwann auch gutes Geld verdienen. Die erfolgreichsten Blogs sind aus der Lust heraus entstanden zu schreiben, da stand das Hobby im Vordergrund und nicht der Wunsch das schnelle Geld zu machen. Wer mit Liebe und Herzblut an die Sache geht, der wird früher oder später auch erfolgreich Geld verdienen. Möglich ist es auf jeden Fall.

Und damit ihr keinen Post vom Google Produkt-Blog verpasst, tragt einfach oben unter Posts per E-Mail eure E-Mail-Adresse ein.

Mit Blogger die Übersicht über eure Blog-Statistiken behalten

Montag, 13. August 2012 | 17:32

Labels: ,

Wenn ihr einen Blog habt und gerne mehr darüber erfahren wollt, wieviele Leser eigentlich euren Blog besuchen, wie sie euren Blog finden und aus welchen Ländern eure Leserschaft kommt, dann könnt ihr hierfür den Tab Statistiken in eurem Dashboard benutzen.

Mit Blogger eure Blog-Statistik immer im Blick haben

Ihr habt die Möglichkeit den Zeitrahmen festzulegen, für den ihr euch die Statistiken ansehen möchtet, indem ihr oben rechts zwischen Jetzt, Tag, Woche, Monat, und Alle Zeiten auswählt.

Mit Blogger eure Blog-Statistik immer im Blick haben

Es gibt einen Bereich Übersicht, auf der ihr relevante Daten auf einen Blick seht sowie auch detaillierte Informationen unter den Themen: Posts, Zugriffsquellen und Publikum. Unter Posts könnt ihr feststellen, wie erfolgreich bestimmte Posts waren, die ihr geschrieben habt, oder wieviele Leser eure in eurem Blog eingebetteten Seiten besucht haben. Unter Zugriffsquellen sind Angaben dazu aufgelistet über welche Suchbegriffe euer Blog gefunden wurde sowie welche Websites und URLs auf euren Blog verwiesen haben. In dem Bereich Publikum erfahrt ihr die Seitenaufrufe auf euren Blog nach Betriebssystemen und Browsern aufgeteilt sowie eine Auflistung der Länder, aus denen auf euren Blog in dem ausgewählten Zeitraum zugegriffen wurde.

Mit Blogger eure Blog-Statistik immer im Blick haben

Fröhliches Bloggen!

Und wenn ihr immer über neue Posts auf unserem Blog informiert sein möchtet, dann fügt oben unter Posts per E-Mail eure E-Mail-Adresse ein und lasst euch E-Mail-Updates über Google Feedburner schicken.

Benutzerdefinierte Permalinks für Blogger

Mittwoch, 18. Juli 2012 | 10:51

Labels: , ,

Vor einiger Zeit haben wir bereits die benutzerdefinierten Sucheinstellungen für Blogger vorgestellt, die dabei helfen sicherzustellen, dass Blogs, Posts und Bilder richtig indexiert werden, so dass sie korrekt in den Suchergebnissen erscheinen. Nun stellen wir euch ein weiteres Feature vor, das euch ermöglicht, eure Sucheinstellungen effizienter zu gestalten - benutzerdefinierte Permalinks.

Wenn ihr einen Post verfasst, erstellt Blogger automatisch anhand des Titels einen Permalink (eine URL, die auf einen Blog-Post verweist) für euren Post. Mit benutzerdefinierten Permalinks könnt ihr den Titel eures Posts jedoch selbst bestimmen, und diese neuen benutzerdefinierten Links bieten den Lesern auch mehr Information über eure Posts, wenn sie Suchergebnisse durchschauen. Um euren Posts benutzerdefinierte Permalinks hinzuzufügen, könnt ihr die Option Permalink im Feld Post-Einstellungen nutzen.

Blogger Permalinks erstellen

Wenn ihr auf Permalink geklickt habt, ist standardmäßig die Option für die automatische URL-Erstellung ausgewählt. Um für diesen bestimmten Post eine eigene URL zu erstellen, wählt einfach Benutzerdefinierte URL aus, und gebt die neue URL ein. Wenn ihr den Post zum Beispiel im März 2012 verfasst habt, dann wird eure neue URL in etwa so aussehen:

www.namedesblogs.blogspot.com/2012/03/benutzerdefinierteURL.html

Der fettgedruckte Teil der URL kann angepasst werden.

Zur Zeit sind die Zeichen, die in einer benutzerdefinierten URL zulässig sind, limitiert auf: a-z, A-Z, 0-1. Die einzigen Sonderzeichen, die verfügbar sind, sind Unterstriche, Bindestriche und Perioden.

Klickt hier, um mehr über benutzerdefinierte Permalinks in der Blogger-Hilfe zu lesen.

Fröhliches Bloggen!

Und wenn ihr immer über neue Posts auf unserem Blog informiert sein möchtet, dann fügt oben unter Posts per E-Mail eure E-Mail-Adresse ein und lasst euch E-Mail-Updates über Google Feedburner schicken.


Benutzerdefinierte Favicons für euren Blog

Freitag, 25. Mai 2012 | 14:41

Labels:

Wusstet ihr, dass ihr die Möglichkeit habt, eurem Blog auf Blogger ein benutzerdefiniertes Favicon hinzuzufügen? Ein Favicon ist das kleine Icon, das ihr in der URL-Leiste oder in eurer Lesezeichenliste seht. Mit diesem Feature könnt ihr euren Blog noch individueller gestalten.

Favicon in Blogger zufügen

Sämtliche Bildformate (JPEG, PNG, GIF, etc.) werden hierbei unterstützt. Ihr könnt eurem Blog ein benutzerdefiniertes Favicon hinzufügen, indem ihr unter Layout in dem Bereich Favicon auf Bearbeiten klickt.

Favicon in Blogger zufügen

Fröhliches Bloggen!

Google Übersetzer und zwei weitere neue Gadgets für dynamische Blogs

Donnerstag, 3. Mai 2012 | 14:29

Labels:

Viele Blogger-Nutzer schreiben zwar in nur einer Sprache, haben aber Leser auf der ganzen Welt. Nicht alle von ihnen sprechen Ihre Sprache. Ihre Blog-Inhalte sollen leicht für jeden zugänglich sein. Deshalb möchten wir Ihnen heute ein neues Google Übersetzer-Gadget vorstellen.

Translate-Gadget für Blogger

Mit dem Google Übersetzer-Gadget können Besucher Ihres Blogs aus einem Dropdown-Menü ihre bevorzugte Sprache auswählen. Mit dem kostenlosen Übersetzungsdienst von Google werden Ihre Posts dann in einer der mehr als 50 Sprachen angezeigt, die von Google Übersetzer unterstützt werden.

Translate-Gadget für Blogger

Zusätzlich zu dem neuen Google Übersetzer-Gadget führen wir zwei weitere Gadgets ein, mit denen Sie Webinhalte hervorheben können, die Sie interessant finden. Dies ist zum einen das Blog-Listen-Gadget, mit dem Sie Blogs hervorheben können, die Ihnen gefallen. Und mit dem Text-Listen-Gadget können Sie eine Liste Ihrer Lieblingsbücher, -filme oder anderer Lieblingsdinge anzeigen – und so Ihren Lesern helfen, Sie besser kennenzulernen.

Translate-Gadget für Blogger

Sie können diese Gadgets zu Ihrem Blog hinzufügen, indem Sie im Tab Layout auf Gadget hinzufügen klicken und das gewünschte Gadget aus der Liste under Grundlagen auswählen. Für Ihren dynamischen Blog werden drei neue Gadgets angezeigt. Dies sind Blog-Liste, Textliste und Google Übersetzer.


Google+ Box für euren Blog

Montag, 30. April 2012 | 16:45

Labels: ,

Wenn ihr einen Blog bei Blogger habt und leichter mit Freunden, Fans oder Kunden in Kontakt kommen möchtet, ist die Google+ Box für Blogger vielleicht das Richtige für euch. Sie ermöglicht es euch, euren Blog mit eurem persönlichen Google+ Profil oder eurer Google+ Seite auf Google+ zu verknüpfen. Eure Leser können somit euch oder euren Blog zu ihren Kreisen hinzufügen und euren Blogposts direkt auf Google+ folgen.

Die Google+ Box für euren Blogger-Blog nutzen

Wenn ihr gerne unter eurem Klarnamen bloggen wollt, können die Leser eurem Stream auf Google+ folgen. Wenn ihr es vorzieht, lieber unter einem Alias zu bloggen, könnt ihr eine Google+ Seite erstellen, um euren Blog zu repräsentieren. Blogger, die anonym bleiben möchten, sollten einfach weiterhin so bloggen wie bisher.

Um die Google+ Box zu eurem Blog hinzuzufügen, klickt auf Gadget hinzufügen unter dem Layout-Tab auf Blogger. Ihr findet das Gadget dann unter der Auswahl Grundlagen. Dann müsst ihr eure Google+ ID (eures persönlichen Google+ Profils oder eurer Google+ Seite) eintragen, um das Gadget eurem Blog hinzuzufügen.

Fröhliches Bloggen!

Benutzerdefinierte Sucheinstellungen für Blogger

Freitag, 20. April 2012 | 17:37

Labels:

Folgendes wird alle Blogger unter euch sicher interessieren:

Es ist wichtig, dass ihr sicherstellt, dass euer Blog, eure Posts und eure Bilder ordnungsgemäß indexiert sind, so dass sie in den Suchergebnissen richtig angezeigt werden. Seit heute gibt es daher eine Reihe neuer Funktionen, mit denen ihr eure Sucheinstellungen effektiver anpassen könnt. Ein wichtiger Aspekt bei der Unterhaltung eines erfolgreichen Blogs ist es, festzulegen, wie euer Blog von Suchmaschinen angezeigt wird. Dabei ist nicht wichtig, ob ihr mit dem Bloggen eben erst angefangen habt oder schon ein erfahrener Blogger seid.

Im Folgenden findet ihr eine Übersicht darüber, was wir hinzugefügt haben:

Ihr werdet zunächst feststellen, dass es auf dem Tab Einstellungen eine neue
Option Sucheinstellungen gibt.

Blogger und SEO

Wenn ihr darauf klickt, werden drei Unterabschnitte angezeigt: Meta-Tags, Fehler und
Weiterleitungen sowie Crawler und Indizierung. Einige dieser Funktionen erscheinen bei Aktivierung zudem im Bereich Post-Einstellungen des Post-Editors, z. B. Beschreibung für Suchmaschinen und Benutzerdefinierte Robots-Header-Tags. Wenn ihr beispielsweise eine Beschreibung für Suchmaschinen erstellen möchtet, könnt ihr dies sowohl für euren Blog als auch für einzelne Posts tun.

Blogger und SEO

Blogger und SEO

Außerdem besteht die Möglichkeit, eine benutzerdefinierte Nachricht für "Seite nicht gefunden" (z. B. den häufigen sogenannten '404-Fehler') sowie benutzerdefinierte Weiterleitungen für Seiten in eurem Blog zu erstellen.

Blogger und SEO

Während sich die meisten der neuen Funktionen auf dem Tab Einstellungen befinden, sind einige wenige im Post-Editor verfügbar. Wir haben beispielsweise die Möglichkeit eingeführt, Bildern in eurem Post die Tags "alt" und "title" hinzuzufügen.

Schließlich findet ihr im Link-Tool auch ein Link-Attribut "rel=nofollow". Aktiviert das
Kontrollkästchen, wenn ihr möchtet, dass der Link von Webcrawlern ignoriert wird, wenn diese nach Informationen suchen, die sie für die Indizierung eurer Seite nutzen.

Blogger und SEO

Während die meisten dieser Funktionen einfach zu verstehen und verwenden sind, richten sich andere, z. B. benutzerdefinierte Robots-Header-Tags, an fortgeschrittene Benutzer, daher die Warnmeldung:

Blogger und SEO

Bevor ihr beginnt, solltet ihr einen kurzen Blick in die Artikel der Blogger-Hilfe werfen. Die thematisch umfassenden Artikel erklären einige technische Konzepte so, dass auch Laien sie verstehen können.

Wir hoffen, dass ihr mit den neuen Funktionen viel Spaß haben werdet. Sie sind Teil unserer
Bemühungen, Blogger für euch zu verbessern und zu modernisieren. Folgt uns auf +Blogger, um weitere Details zu erfahren.

Viel Spaß beim Bloggen!

Die neue Oberfläche von Blogger

Freitag, 13. April 2012 | 09:51

Labels:

Letzten September haben wir eine neue Benutzeroberfläche vorgestellt, in der ihr das, was ihr braucht, leichter finden und euch ganz auf das Schreiben interessanter Blog-Posts konzentrieren könnt. Seitdem haben wir mehrere Updates und Verbesserungen vorgenommen, die alle auf eurem Feedback beruhen.


Im Lauf der nächsten Wochen werden wir die Standardoberfläche auch für diejenigen unter euch ändern, die noch die alte Version verwenden, um allen Nutzern die Vorteile der verbesserten Blogger-Oberfläche zugänglich zu machen. Wenn ihr bereits die neue Oberfläche verwendet, verändert sich für euch überhaupt nichts.


Wenn ihr bisher noch die alte Oberfläche verwendet, testet das neue Design noch heute und klickt auf Jetzt aktualisieren oben auf der Seite. Dieses Upgrade ist selbstverständlich kostenlos, und alle Funktionen sind in der neuen Oberfläche verfügbar. Ihr könnt immer noch vorübergehend zur alten Oberfläche zurückkehren, indem ihr auf den Link Bisherige Blogger-Oberfläche klickt, den ihr in den Einstellungen finden. Dies wird aber nicht mehr lange der Fall sein.


Blogger bekommt ein neues Design

Wir empfehlen jedem, der zurzeit noch das alte Design verwendet, zur neuen Oberfläche zu wechseln, denn alle Konten werden in naher Zukunft dauerhaft aktualisiert.


Wenn ihr zur neuen Oberfläche wechselt, werden euch einige neue Funktionen auffallen, die wir erst vor Kurzem veröffentlicht haben. Dazu gehören folgende:

  • Integration mit Google+
  • Dynamische Ansichten
  • Suchmaschineneinstellungen

Wenn ihr ein besseres Gespür für die Änderungen bekommen und sehen möchtet, wie in der neuen Oberfläche navigiert wird, seht euch unten das kurze Video an oder lest den Leitfaden Arbeiten mit der aktualisierten Oberfläche.



Wir hoffen, dass euch die neue Oberfläche gefällt, und würden uns über eure Meinung zum neuen Design freuen. Wenn ihr Vorschläge oder Feedback habt, meldet euch in Blogger an und klickt unten rechts im Bildschirm auf Feedback geben.


Euren Blog mit Google+ verknüpfen

Mittwoch, 21. März 2012 | 12:57

Labels: ,

Wusstet ihr schon, dass ihr die Möglichkeit habt, euer Google+ Profil mit eurem Blog zu verknüpfen? Wenn ihr ein öffentliches Google+ Profil habt, könnt ihr am oberen rechten Rand auf das Zahnradsymbol klicken und Mit Google+ verbinden auswählen. Wahlweise könnt ihr auch über diesen Link das Profil wechseln.

Wenn ihr zu eurem Google+ Profil gewechselt habt, seht ihr eine Google+ Mitteilungsbox unmittelbar nachdem ihr einen Blogpost veröffentlicht. Die Mitteilungsbox enthält einen Ausschnitt eures Blogposts, den ihr mit euren Kreisen auf Google+ teilen könnt.

Google+ Mitteilungsbox für Blogger Blogposts

Natürlich könnt ihr diese automatisch erscheinende Mitteilungsbox auch jeder Zeit wieder ausschalten, indem ihr unter Einstellungen > Posts und Kommentare > Auf Google+ teilen > Nein auswählt. Außerdem könnt ihr einzelne Posts auch immer über die Auswahl Teilen unter dem jeweiligen Eintrag in eurer Post-Liste mit euren Kreisen auf Google+ teilen.

Google+ Mitteilungsbox für Blogger Blogposts

Natürlich ist der Wechsel nicht zwingend. Ihr könnt eure Blogs auch weiterhin mit eurem Blogger-Profil betreiben. Diese Option ist für Google-Nutzer gedacht, denen es entgegenkommt, ihr Google+ Profil mit ihren Blogs zu verknüpfen.

Für nähere Informationen lest euch bitte auch die Häufig gestellten Fragen über den Wechsel zu einem Google+ Profil durch.

Planungssicherheit mit Blogger

Dienstag, 21. Februar 2012 | 19:02

Labels:

Kennt ihr schon die Funktion, die es euch ermöglicht, eure Blogposts in Blogger zu einem bestimmten Termin zu veröffentlichen? Ihr könnt das Datum und die genaue Uhrzeit im Post-Editor für jeden Blogpost festlegen, indem ihr rechts unter Post-Einstellungen auf Planen klickt.


Blogposts im Voraus planen mit Blogger

Blogposts im Voraus planen mit Blogger

Mit der Option Datum und Uhrzeit einstellen könnt ihr aus einem Kalender das gewünschte Datum und die Uhrzeit auswählen, zu der der Blogpost veröffentlicht werden soll. Anschließend klickt ihr auf Fertig, und ihr braucht euch um nichts weiter zu kümmern. Euer Post wird dann automatisch zu dem von euch gewählten Termin veröffentlicht.

Fröhliches Bloggen!

Zweistufiges Kommentieren in Blogger

Freitag, 20. Januar 2012 | 11:02

Labels:

Die Verbesserung des Kommentiersystems ist eine der Top-Funktionsanfragen auf der Wunschliste von Blogger-Nutzern - und genau das wurde nun umgesetzt. Blogger unterstützt jetzt zweistufiges Kommentieren, so dass es jetzt viel einfacher ist zu differenzieren, ob jemand einen generellen Kommentar zu einem Blogpost schreibt oder einen Kommentar kommentiert. Wenn die Kommentierfunktion auf eurem Blog aktiviert ist, Blog-Feed zulassen auf Vollständig gestellt ist und ihr die Kommentarposition Eingebettet verwendet, müsst ihr nichts weiter einstellen und könnt gleich beginnen euch mit euren Lesern auszutauschen.

Zweistufiges Kommentieren in Blogger

Zweistufiges Kommentieren in Blogger

Nehmen wir einmal an, Linda liest Simones Blog über Kochrezepte und schreibt einen Kommentar zu deren Post über Kürbissuppen. Sie schreibt, dass Ingwer super zu Kürbissuppe passt. Sascha liest Simones Blog auch und möchte direkt auf Lindas Kommentar antworten. Beim zweistufigen Kommentieren hat Sascha die Möglichkeit, mit einem Klick auf die Option Auf diesen Kommentar antworten direkt auf ihren Kommentar zu antworten. Auch andere Leser können auf Lindas Kommentar reagieren, und all diese Kommentare werden dann in einer zweiten Kommentarebene angezeigt.

Das zweistufige Kommentieren ermöglicht es euch und euren Lesern euch besser untereinander auszutauschen. Probiert es am besten gleich aus.

Fröhliches Kommentieren!

Update: Bloggers neuer Look

Dienstag, 25. Oktober 2011 | 17:06

Labels:

Im August haben wir ein komplett neues Blogging-Erlebnis angekündigt, das euch die Navigation erleichtert und es euch ermöglicht, euch auf das Schreiben von großartigen Blogposts zu konzentrieren.

Seitdem haben Millionen von euch entschieden, die neue Benutzeroberfläche auszuprobieren, und wir haben von euch zehntausendfach Feedback erhalten. Basierend auf eurem Feedback haben wir Fehler behoben. Wir haben zum Beispiel das Design aktualisiert, die Safari-Kompatibilität für das iPad verbessert sowie das Planen von Posts optimiert.

In ungefähr einer Woche werden alle Blogger-Konten, die noch nicht gewechselt haben, aktualisiert, so dass sie die neue Benutzeroberfläche erhalten. Ihr habt die Möglichkeit, jederzeit zur alten Oberfläche zurückzukehren, indem ihr auf den Link Zurück klickt, und irgendwann werden alle Konten permanent aktualisiert.

Damit ihr eine bessere Vorstellung davon bekommt, was sich geändert hat, schaut euch einfach das folgende kurze Video an:


Ihr könnt jederzeit zum neuen Look wechseln. Das geht ganz leicht: Klickt einfach auf Neue Blogger-Oberfläche testen rechts oben in eurem Dashboard.

Wir hoffen, ihr genießt die kontinuierlichen Aktualisierungen von Blogger, und wir freuen uns über euer Feedback. Wenn ihr Vorschläge oder Feedback habt, klickt auf das Zahnradsymbol oben rechts in der Navigationsleiste eures Dashboards und wählt Feedback geben.

Ihr könnt natürlich auch mit anderen Blogger-Nutzern diskutieren. Schaut dazu einfach in unserem Blogger-Hilfeforum vorbei.

Dynamische Ansichten: Sieben neue Wege euren Blog mit der Welt zu teilen

Mittwoch, 28. September 2011 | 11:32

Labels:

Als wir vor einigen Wochen ein komplett neues und effizienteres Schreib- und Bearbeitungserlebnis eingeführt haben, haben wir bereits angekündigt, dass wir dabei sind, euch ein besseres und modernisiertes Blogger zu bieten. Die nächste Phase der Aktualisierungen beginnt heute mit sieben neuen Wegen euren Blog darzustellen - genannt Dynamische Ansichten.

Die Dynamischen Ansichten sind mit der neusten Webtechnologie (AJAX, HTML5 und CSS3) erstellt
und ermöglichen ein einmaliges Browsing-Erlebnis, das eure Leser inspirieren wird euren Blog auf neue Weise zu erkunden. Die interaktiven Layouts erleichtern es den Lesern, eure Posts zu entdecken und zu genießen. Sie laden um 40 Prozent schneller als die traditionellen Vorlagen und bringen alte Einträge wieder zur Oberfläche.




Die Dynamischen Ansichten sind viel mehr als nur neue Vorlagen. Mit ein paar Klicks bekommt ihr unbegrenztes Scrolling (ihr könnt euch von dem Link Ältere Posts verabschieden), Bilder, die bereits laden während ihr navigiert, eine integrierte Suche, die Möglichkeit nach Datum, Label und Autor zu sortieren, Posts im Lightbox-Stil, Tastatur-Kürzel für schnelles Wechseln zwischen Posts und die Möglichkeit mit einem Klick bei Google+ und anderen Social Networking-Seiten zu teilen.  

    


Keine zwei Blogs sind gleich, also habt ihr die Möglichkeit zwischen sieben verschiedenen Ansichten zu wählen, die Text und Bilder verschieden darstellen. Wenn ihr zum Beispiel viele Fotos auf eurem Blog habt, dann bevorzugt ihr vielleicht Flipcard oder Snapshot. Wenn euer Blog eher textlastig ist, dann wählt ihr vielleicht Classic, Sidebar oder Timeslide. Hier ist eine kurze Beschreibung von jeder der neuen Ansichten, zusammen mit Links zu einigen unserer Lieblingsblogs, so dass ihr alle Ansichten in Aktion sehen könnt:

  • Classic (Gmail) - Eine traditionelle Vorlage mit modernem Touch, mit unbegrenztem Scrolling und Bilder, die beim Scrolling geladen werden.
  • Flipcard (MlovesM) - Über die Seite verteilte Fotokacheln, die sich drehen, um den Post-Titel anzuzeigen
  • Magazine (Advanced Style) - Ein übersichtliches elegantes Layout im Stil eines Artikels
  • Mosaic (Crosby's kitchen) - Ein kunterbuntes Mosaic aus Bildern und Text verschiedener Größen
  • Sidebar (Blogger Buzz Blog) - Eine Ansicht im Stil eines E-Mail-Postfachs, mit einer Leseseite zum schnellen Scrolling und Stöbern
  • Snapshot (Cannelle et Vanille) - Eine interaktive Pinnwand aus euren Posts
  • Timeslide (The Bleary-Eyed Father) - Eine horizontale Ansicht eurer Beiträge nach Zeitabschnitten geordnet

Fügt den Namen eures Blogger-Lieblingsblogs hier ein, um es euch mit den Dynamischen Ansichten anzuschauen:


.blogspot.com


Eurem Blog eine der Dynamischen Ansichten hinzuzufügen, ist so einfach wie eure Vorlage zu wechseln. Meldet euch in Blogger an, klickt auf den Vorlagen-Tab in eurem Dashboard und wählt die Ansicht aus, die ihr standardmäßig eingestellt haben möchtet. Beachtet, dass Leser immer noch wählen können, sich euren Blog mit einer anderen Ansicht anzuschauen, indem sie das Pulldown-Menü oben links benutzen.


Wenn ihr den neuen Ansichten euren eigenen Touch verleihen möchtet, könnt ihr ein Header-Bild hochladen und die Hintergrundfarben anpassen. In den nächsten Wochen werden wir weitere Möglichlichkeiten hinzufügen Dynamische Ansichten anzupassen.


Und wenn ihr mit anderen über die neuen Vorlagen diskutieren möchtet, dann schaut doch einfach in unserem Blogger-Hilfeforum vorbei.


Bloggers frischer neuer Look

Mittwoch, 31. August 2011 | 19:33

Labels:

Wie ihr vielleicht schon gehört habt, ändert sich das Aussehen vieler Google Produkte zur Zeit - und heute ist Blogger das nächste Produkt, das einen neuen Look erhält.

Es ist einige Jahre her, dass wir große Änderungen am Aussehen von Blogger vorgenommen haben. Wir haben das gesamte Bearbeitungs- und Handhabungserlebnis von Grund auf umgeschrieben, so dass es schneller und effizienter für euch - und einfacher für uns ist, es mit der Zeit zu aktualisieren und zu verbessern.

Während des gesamten Designprozesses haben wir Interviews mit Nutzern geführt, um herauszufinden, wie wir Blogger sogar noch einfacher und besser gestalten können.

Neues Blogging-Erlebnis
Egal, ob ihr euch auf einer Dashboard- oder Einstellungsseite von blogger.com befindet, ihr könnt einen Post immer mit nur einem Klick erstellen oder bearbeiten. Außerdem wurde der Post-Editor erweitert und vereinfacht, um euch eine größere Arbeitsfläche für das Entwerfen und die Vorschau eurer Arbeit zu bieten.

Bloggers neuer Look

Behaltet den Überblick über eure Leserschaft
In dem neuen Übersicht-Abschnitt eures Dashboards bekommt ihr schnell eine Idee davon wie Leute auf euren Blog reagieren, durch eine Grafik, die eure neusten Traffic-Zahlen darstellt sowie durch Kommentar-Aktivitäten und Leser-Zähler. Für zusätzliche Information und Inspiration gibt es auch eine Liste mit nützlichen Links, einen Feed mit Blogger-Updates und Beispiele anderer Blogs, die ihr interessant finden könntet.

Wechselt jetzt zur neuen Oberfläche
Heute beginnend, haben nach und nach alle Blogger die Möglichkeit, die neue Benutzeroberfläche für sich einzuschalten. Euer Blogging-Erlebnis wird also nicht aktualisiert, bis ihr es aktiviert. Haltet daher in den nächsten Tagen Ausschau nach einer Ankündigung in eurem Dashboard. Um mehr darüber zu erfahren, was sich geändert hat, besucht diese Blogger Hilfeseite.

Wenn ihr Vorschläge oder Feedback über den neuen Look habt, klickt auf das Zahnradsymbol in der Navigationsleiste oben rechts und wählt Feedback senden.

Wir arbeiten daran, das Blogger-Erlebnis von Grund auf umzugestalten und zu verbessern und wir hoffen, euch gefällt die erste in einer Reihe von Änderungen, die in den nächsten Monaten kommen werden.

Und wenn ihr mit anderen Nutzern über das neue Blogger-Erlebnis diskutieren möchtet, dann schaut doch einfach im Blogger Hilfeforum vorbei.

BlogThis!

Mittwoch, 3. August 2011 | 15:27

Labels:

Wenn ihr interessante Inhalte im Internet lest und diese mit euren Blog-Lesern teilen möchtet, könnte euch die “BlogThis!” Chrome Erweiterung interessieren. Sie ermöglicht es euch von jeder beliebigen Webseite aus direkt auf eurem Blog zu veröffentlichen, mit nur einem Mausklick.

BlogThis

Wenn ihr die Chrome Erweiterung installiert habt, erscheint ein Button in eurer Browser-Symbolleiste. Klickt einfach auf den “BlogThis!”-Button und eine Mini-Oberfläche für Blogger wird angezeigt, in der bereits der Link zu der Webseite, die ihr gerade besucht sowie der Text, den ihr auf dieser Seite markiert habt, eingetragen sind. Bearbeitet und erweitert den Post gegebenenfalls nach Belieben und veröffentlicht ihn direkt auf eurem Blog.

BlogThis

Fröhliches Bloggen!

Und wenn ihr über dieses oder andere Features mit anderen Nutzern diskutieren möchtet, dann schaut doch mal im Blogger-Hilfeforum vorbei.

Neues Design für Blogger

Freitag, 22. April 2011 | 15:55

Labels:

Das Blogger-Team hat an einem brandneuen Design für Blogger gearbeitet und wir freuen uns, euch den Launch des neuen Redesigns hiermit anzukündigen! Das neue Blogger-Dashboard wird schrittweise ausgerollt und startet zunächst für eine limitierte Menge von Nutzern. Diese können sich das neue Design auf Blogger in Draft anschauen, unserer Spielwiesen-Plattform zum Testen von neuen Features. Im Verlauf der nächsten Tage und Wochen werden wir das neue Design dann auf alle Draft-Nutzer ausweiten. Hier schonmal ein Vorgeschmack:

Vorschau neues Design Blogger Dashboard

Zum neuen Design gehört viel mehr als glänzende neue Grafiken und Seiten - wir haben tatsächlich die gesamte Anwendung von Grund auf neu gestaltet und dabei die neuesten Web-Technologien benutzt, die zukünftige Änderungen in einer flexibleren Weise ermöglichen.

Wir freuen uns auf euer Feedback in unserem Blogger-Hilfeforum. Dies ist nur der Anfang von vielen spannenden Updates, die wir dieses Jahr für Blogger planen - also bleibt dran!